Philosophie

Logistic People – Portrait

Drei Dinge bestärkten 1997 Geschäftsführer Karl-Heinz Geier Logistic People zu gründen: Die Nachfrage nach Personal mit Luftfrachtkenntnissen, die prognostizierten Wachstumsraten für die Luftfracht und die eigenen Erfahrungen als Luftfrachtspediteur am Frankfurter Flughafen. Zunächst startete Geier mit Personaldienstleistungen für die Luftfracht, noch unter dem Namen GFZ. 2007 wurde daraus Logistic People, um Firmennamen und Dienstleistung – in der Zwischenzeit auch auf Seefracht und den Oberflächenverkehr ausgebaut – zu verbinden. Und um der Globalisierung in der Logistik gerecht zu werden, sollte der Name auch international verständlich sein.

Heute ist Logistic People einer der führenden Personaldienstleister für kaufmännisches Fach- und Führungspersonal rund um die Logistik, zusätzlich agiert Logistic People auch als Projektpartner in personalintensiven „Blue Collar“ Projekten. Wesentliche Eckpunkte in der Unternehmensentwicklung waren die Gründung der Logistic People Academy im Jahr 2000 und die Eröffnung von heute zehn Niederlassungen.

Kompetenzen

Alle Mitarbeiter von Logistic People haben profunde Branchen- und Marktkenntnisse, sind speditionell ausgebildet und haben in der Logistikbranche in Führungspositionen gearbeitet. Sie wissen, welche Qualifikationen die Kandidaten für die einzelnen Positionen mitbringen müssen und können so eine passende Vorauswahl für eine Vakanz zusammenstellen. Herz von Logistic People ist eine der größten Logistik-Jobbörsen der Branche, über die Unternehmen und Bewerber schnell und effektiv miteinander verbunden werden können, regional, bundesweit und auch international.

Geschäftsfelder

Das Leistungsangebot reicht von der Personalberatung und -vermittlung über Karriereplanung und Personalentwicklung bis hin zu Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen. Die Nähe und persönliche Betreuung – sowohl von Unternehmen als auch von Kandidaten, die gleichermaßen und ohne Unterschied Kunden von Logistic People sind, ist oberste Maxime.

Um schwankende Auftragslagen und Arbeitsspitzen der Kunden kurzfristig auszugleichen, verfügt logistic people über einen eigenen festen Mitarbeiterstamm. Im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung können so die Kunden auf geeignete Mitarbeiter zurückgreifen, um vorübergehenden, zusätzlichen Personalbedarf zu decken.

Für die berufliche Weiterqualifizierung von Kandidaten, Mitarbeitern und Quereinsteigern bietet die unternehmenseigene Logistic People Academy bedarfsbezogene Aus- und Weiterbildungen an. Das Ausbildungsangebot orientiert sich am aktuellen Bedarf der Logistikbranche und reicht von Softskill-Seminaren über Fortbildungen zu Gefahrgut und Zollabfertigung bis hin zu Ausbildungen zum Air Cargo Assistant oder Seafreight Assistant.

Kommentare sind geschlossen.